Ein Sonnenaufgang mit einem Streichquintett, der zum Bestaunen und Zuhören einlädt

Die maximale Teilnehmerzahl wurde erreicht. Reservierungen sind nicht mehr möglich.

 

Sonntag, 9. August 2020, Sonnenaufgangskonzert auf dem San Salvatore mit einem Streichquintett und anschliessendes Frühstück im Restaurant Vetta.

Der bekannte Cellist Claude Hauri, begleitet von vier jungen Musikern, den Geigern Tea Vitali und Emanuele Zanforlin, der Bratschistin Maria Beatrice Aramu und dem Cellisten Milo Ferrazzini, allesamt Studenten oder ehemalige Studenten des Konservatoriums der italienischen Schweiz, präsentieren eine emotionale und sensorische Reise, die den Zuhörer von der Dunkelheit der Nacht bis zum Sonnenaufgang in einer faszinierenden musikalischen Entdeckungsreise von grosser Intensität begleitet, die sich auf Autoren aus Osteuropa konzentriert, von Russlands Tschaikowski bis zur Zigeunermusik.

Abfahrt Standseilbahn 4.30, 4.45 und 5.00 Uhr
Konzertbeginn auf dem Gipfel 5.30 Uhr
Anschliessend Frühstück im Restaurant Vetta
Rückfahrt 7.30/8.00 Uhr oder ab 9.00 Uhr jede halbe Stunde

Reservierung obligatorisch bis Freitag, 7. August
091 985 28 28 • info@montesansalvatore.ch

Flyer herunterladen

Bei schlechtem Wetter wird das Konzert auf Sonntag, den 23. August 2020 verschoben (Info Tel. 1600)

0